Das Wettersteingebirge

Meine 4 persönlichen Wettersteingebirge Tipps für dich:

Bevor du den eigentlichen Beitrag über das Wettersteingebirge liest: Ich bin sehr oft hier und kenne die Gegend wie meine Wesentasche. Wenn du in das Wettersteingebirge kommst, empfehle ich dir diese Tipps. Tausende andere Leser fanden das bereits sehr hilfreich. Vielleicht sind diese Insidertipps auch für dich nützlich?

Hier meine besonderen Tipps & die Werbung für das Zugspitz Resort, klick direkt auf die Links für mehr Informationen & Bilder:

  1. Tipp: Perfekt übernachten am Fuße der Zugspitze – im Zugspitz Resort.
  2. Tipp: Toll im Wettersteingebirge wandern
  3. Tipp: Die schönsten Hütten & Almen im Wettersteingebirge
  4. Tipp: Der kristallklare und türkisgrüne Eibsee

Lies dir alles genau durch und schau dir die Bilder an. Viel Spaß damit!
DER REISEBLOGGER

Zuspitz Resort

Hier nun zum gewünschten Inhalt dieser Seite:

 

Wettersteingebirge mit felsigen Gipfeln und grünen Almwiesen
Wettersteingebirge mit felsigen Gipfeln und grünen Almwiesen

Wettersteingebirge in Bayern & Tirol

Das Wettersteingebirge gehört neben dem Karwendelgebirge zu den beliebtesten Münchner Hausbergen. Als ich eine Zeit in München gewohnt habe, war das Wettersteingebirge für mich das Synonym für die Alpen. Dahin wollte ich immer an den freien Tagen.

So liebe ich das Wettersteingebirge - ruhig und kraftvoll, bei Mittenwald
So liebe ich das Wettersteingebirge – ruhig und kraftvoll! Rechts im Bild die Zugspitze!

Gezogen hat es mich nicht nur auf die Gipfel, sondern zu den schönsten Plätzen in den Bergen. Diese liegen nicht nur ganz oben, sondern teils auch in den Tälern und bei den schönen Seen. Die meisten Besucher im Wetterstein wollen ganz hinauf: Der höchste Berg im Wetterstein ist die Zugspitze – sie ist sogar der höchste Berg Deutschlands. Zugänglich ist die Zugspitze übrigens von Bayern und Tirol – von beiden Seiten fährt eine Bergbahn auf den 2.962 Meter hohen Berg.

Die Zugspitze

Die Zugspitze - oben die Bergstation, gesehen von der Tiroler Seite in Ehrwald
Die Zugspitze – oben die Bergstation, gesehen von der Tiroler Seite in Ehrwald

Die meisten Besucher kommen auf die Zugspitze, als bekanntesten Ort der Region. Sicher, dort oben ist es schön. Der Blick reicht weit über die Gipfel der Berge – an schönen Tagen bis nach München im Norden und den Alpenhauptkamm im Süden.

Kann man machen, muss man aber nicht. Mir persönlich gefällt es aber hier oben nicht so gut. Es sind mir einfach zu viele Menschen auf dem kleinen Stück Berg. Sie drängen, wollen ein Foto, suchen das WC oder brauchen eine Brotzeit,  damit sie nicht der „Hungertod“ ereilt.

Mein Tipp: Wenn du trotzdem auf den höchsten Berg Deutschlands hinaffahren willst, kannst du das am günstigsten mit der Zugspitzbahn ab Ehrwald. Es ist die günstigste Möglichkeit, auf die Zugspitze zu fahren! Von der bayerischen Seite in Grainau kostet das Ticket noch mehr. Wenn du die Gegend mit Kindern entdecken willst, das sind unsere Tipps:


Der schönste Blick auf die Zugspitze

Den besten Blick auf Deutschlands höchsten Berg hast du meiner Meinung nach von einem See. Ich habe den Blick zur Zugspitze zufällig entdeckt, als ich in der Region rund um die Zugspitze unterwegs war. Ein schöner Bergsee war mein Ziel und dabei ist mir aufgefallen, dass er so perfekt liegt, um die Zugspitze zu sehen. Das ist der Bergsee:

Der Seebensee - wurde nicht umsonst zum schönsten Platz in Tirol gewählt
Der Seebensee – wurde nicht umsonst zum schönsten Platz in Tirol gewählt

Und wenn du dort stehst, wo links im Bild die Leute wandern, hast du den perfekten Blick auf die Zugspitze im Wetterstein. Ich war zuletzt im Herbst oben und habe diesen Blick bei meiner Wanderung um den Seebensee genossen. Das ist er:

Das Wettersteingebirge mit der Zugspitze spiegelt sich im Seebensee

Dieses Panorama ist ein Traum oder? Wenn du auch dorthin willst, kannst du wandern oder mit dem Mountainbike fahren. Offizielle Wege führen hin. Die Beschreibungen dazu mit vielen weiteren Bildern findest du hier:

www.seebensee.com


Favorite Places im Wettersteingebirge

Die schönsten Plätze der Region: Der Eibsee

Der Eibsee mit dem Wettersteingebirge, bekanntester See an der Zugspitze
Der Eibsee mit dem Wettersteingebirge, bekanntester See an der Zugspitze

Meine persönlichen Lieblingsplätze sind nicht auf der Zugspitze sondern anderswo im Wetterstein-Gebirge. So viele schöne Wanderberge gibt es zwischen Lermoos, Ehrwald, Garmisch Partenkirchen, Krün, Mittenwald und Seefeld. Und dann die vielen Seen. Ganz vorne in meiner Gunst, der Eibsee. Er ist zwar unterhalb der Zugspitze, aber die Lage wunderbar. Eine leichte Wanderung führt rund um den Bergsee. Wir waren mal mit den Kindern dort:

—> schau hier die Eibsee Endrücke.

Geroldsee

So schön liegt der Geroldsee in Bayern, Blick auf die Berge
So schön liegt der Geroldsee in Bayern, Blick auf die Berge

Noch mehr schöne Seen sind der Lautersee, der Geroldsee und der Ferchensee. Gerade diese tollen Seen solltest du dir zu Füßen der Berge anschauen. Du kannst dort wunderbar wandern, im Sommer sogar baden und im Winter langlaufen. Und in jeder Jahreszeit haben diese Seen einen anderen Reiz.

–> so schön ist der Geroldsee

Wettersteinhütte

Die Wettersteinhütte im Wettersteingebirge
Die Wettersteinhütte im Wettersteingebirge

Nicht entgehen lassen solltest du dir die Wettersteinhütte. Sie ist nicht die bekannteste Hütte in diesen Bergen, aber eine meiner Lieblingshütten. Sie ist sehr gut besucht und beliebt bei den Einheimischen. Die sonnige Aussichtsterrasse kannst du sowohl im Sommer als auch im Winter besuchen. Die Wettersteinhütte ist nämlich eine der wenigen Hütten, die im Sommer und Winter geöffnet haben. Bei Beate und Hans bekommst du den perfekten Kaiserschmarrn und sehr gute Tiroler Küche!

–> schau meine Bilder von der Wettersteinhütte

Die Tannenhütte in Garmisch Partenkirchen

Wenn du aus der Luft gesehen von der Wettersteinhütte über das Wettersteingebirge drüber gehst, auf die andere Seite der Berge, bist du in Garmisch Partenkirchen. Oberhalb vom Ort erreichst du nach einer rund 1 stündigen Wanderung eine weitere aussichtsreiche Hütte. Von ihr kannst du auf der großen Sonnenterrasse direkt zur Zugspitze schauen. Ich war schon öfter auf der Tannenhütte. Sie wurde komplett neu gebaut und ist fern der sonst üblichen Alpenbarock-Romantik. Den Ausblick dort oben und wie du dorthin kommst, das findest du in diesem Beitrag. Ein Weg führt über die beliebte Hängebrücke…

–> Tannenhütte

Auf dem Weg zur Tannenhütte - die Hängebrücke in Garmisch Partenkirchen
Auf dem Weg zur Tannenhütte – die Hängebrücke in Garmisch Partenkirchen

König Ludwig und das Wettersteingebirge

Geschichten aus dem Wetterstein

Es gibt auch viele Geschichten und Mythen im und über das Wettersteingebirge. König Ludwig II war sehr gerne in den Bergen des Wettersteins. An einigen Stellen kann man das heute noch eindrucksvoll erleben. In besonders guter Erinnerung ist mir in diesem Zusammenhang das Schachenhaus.

Es ist nur auf einer längeren Bergtour ab Garmisch Partenkirchen oder Mittenwald zu erreichen. Dementsprechend schön beschaulich geht es an diesem Ort zu – im Vergleich zu den anderen Denkmälern von König Ludwig.

Wettersteingebirge wandern

Wettersteingebirge wandern
Wettersteingebirge wandern

Wo sind die schönen Wanderungen?

Dazu kommen sehr viele Menschen jedes Jahr ins Wetterstein. Von den Orten rundherum führen Wanderwege durch die Täler hinein ins Gebirge. Almen und Hütten bieten Unterkunft und Einkehrmöglichkeit. Kombinieren kann man Wanderungen mit der Bergbahn z.B. in Ehrwald und Garmisch Partenkirchen. Ruhig und beschaulich sind die Zugänge zum Wandern von Mittenwald und Seefeld.

–> dafür sind die Berge bekannt:  Wandern im Wettersteingebirge.

Suchst du eine schöne Wettersteingebirge Wanderung? Hier findest du sie.
Suchst du eine schöne Wettersteingebirge Wanderung? Hier findest du sie.

Ich zeige dir meine persönlichen Plätze im Wettersteingebirge, echt und ungeschminkt. Ehrlich und aus erster Hand – weil ich selbst dort war. Wenn du eine mehrtägige Wanderung im Wettersteingebirge planst, habe ich hier eine tolle Route gefunden. So lohnt es sich wirklich:

Winter zwischen Garmisch Partenkirchen und Seefeld

Weitwandern Winter zur bekannten Hütte im Wettersteingebirge
Weitwandern Winter zur Wettersteinhütte

Im Winter sind in diesen Bergen zwischen Garmisch Partenkirchen und Seefeld fast keine Leute anzutreffen. Zu steil und gefährlich sind die Flanken. Bis auf das Skigebiet in Garmisch ist es im wesentlichen ruhig hier. Allerdings habe ich im Winter eine Möglichkeit gefunden, hier eine mehrtägige Winterwanderung im Schnee zu machen – und sogar oben auf einer Hütte zu übernachten, der Wettersteinhütte. Sie ist eine der wenigen Hütten, die im Winter offen haben. Das habe ich genutzt und diese mehrtägige Winterwanderung gemacht: Die Schneewanderung. Du kannst sie auch wandern – mit Gepäcktransport, Beschilderung und Wanderkarte.

www.schneewanderung.com

So geht es weiter im Wettersteingebirge

Skifahren mit Blick auf´s Wettersteingebirge
Skifahren mit Blick auf´s Wettersteingebirge – ein Traum oder?

–> hier kommst du zum Skigebiet mit dem tollen Ausblick

Ich nehm dich mit - in die Wettersteingebirge Berge
Ich nehm dich mit – in die Wettersteingebirge Berge

Hast du Lust, noch mehr über diese schönen Berge zu erfahren? Nach den ersten Eindrücken geht es hier weiter. Ich habe es unterteilt in Seen, Wanderungen, Hütten und Almen. Was interessiert dich am meisten?

Suche dir die besten Beiträge aus:

–> diese Hütten und Almen gibt es im Wettersteingebirge

–> die schönsten Seen im Wettersteingebirge

–> es gibt Klammen und Schluchten – wunderbar!

Wettersteingebirge Tipps merken

Wenn du das alles hier schön findest, aber noch nicht weißt, wann es zeitlich bei dir möglich sein wird, ins Wettersteingebirge zu kommen, solltest du dir diese Webseite merken. So findest du diese Tipps garantiert wieder.

Nutze den Pin auf Pinterest, schicke den Beitrag per WhatsApp auf dein Handy oder das deiner Freunde, denen es hier gefallen würde – das geht übrigens auch per Facebook oder als Email – klick einfach das entsprechende Symbol unter den Bildern:

Für den nächsten Tag am Berg merken & mit den Freunden teilen: